0

Hängeampel richtig bepflanzen

Blumenampeln stellen Hobbygärtner immer wieder vor eine Herausforderung. Wo platziere ich die Blumenampel am besten? Diese Frage lässt sich nur beantworten, wenn du die Faktoren aus Standort, Blumenart und Lichteinfall. All diese Faktoren spielen eine wichtige Rolle bezüglich des Standortes. Wie du die Blumenampel richtig bepflanzt erfährst du im Folgenden.

Geschlossene Hängeampeln richtig bepflanzen

Es gibt Hängeampeln in den unterschiedlichsten Materialien und Farben. Kleinere Blumenampeln können hervorragend mit nur einer Pflanze bepflanzt werden und größere können wunderbar im Volumen variieren. Dennoch gibt es Unterscheide bei geschlossenen und offenen Blumenampeln.

Größere geschlossene Töpfe bieten wunderbar Platz für mehrere Pflanzensorten. Du solltest diese unbedingt miteinander kombinieren und aufeinander abstimmen. Die Abstimmung ist dabei besonders wichtig, da die richtige Bepflanzung der Blumenampel über den Lichteinfall und das Überleben der Blumen entscheidet. Beachte also die einzelnen Bedürfnisse deiner Pflanzen. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte nochmal zusammengefasst:

  • Die richtige Bepflanzung erfolgt im Mai
  • Pflanzen in Abhängigkeit von Standort und Größe wählen
  • Blumenampeln werden von der Mitte ausgehend bepflanzt
  • nach oben wachsende Pflanzen kommen in die Mitte
  • rankende Pflanzen haben am Rand ihren Platz
  • eine Drainageschicht und Kieselsteine verhindert Staunässe
Blumenampel in Innenhof

Offene Blumenampeln richtig bepflanzen

Mit offenen Blumenampeln sind oft Hängeampeln gemeint, die aus Ratten oder Makramee gefertigt wurden und so durchlässig sind. Offene Blumenampeln sind aufgrund der Durchlässigkeit weniger geeignet zum Bepflanzen mit wenigen Pflanzen. Auch das Wässern ist immer schwieriger, da es Dreck und Nässe verursacht. Folgende Tipps hält unsere Redaktion bereit.

Verhindern Sie zunächst, dass die Erde austreten kann. Dabei können Tannenzweige oder Sackleinen dieses Problem schnell und einfach beheben. Eine undurchlässige Folie verhindert zudem, dass Wasser aus der Ampel hinauslaufen kann. Gerade Indoor ist diese Folie unerlässlich. Um Staunässe zu verhindern eignen sich Kieselsteine und gff. kleine Löcher für den Wasserablauf. Die allgemeine Bepflanzung beginnt am Äußeren Rand. Das Heißt, dass Sie hängende Pflanzen zuerst platzieren und die stehenden schlussendlich mittig einpflanzen. Führen Sie die Zwischenräume mit Substrat auf und drücken Sie dieses leicht an. Jetzt müssen Sie Ihre bepflanzte Ampel nur noch gießen und aufhängen!

Empfohlene Produkte